Textil-/Flock-/Flexdruck

Textildruck nennt man das Druckverfahren, bei dem wie im Siebdruck über textile Gewebe die unterschiedlichsten Textilien veredelt werden. Hier werden Druckfarben speziell für Textilien eingesetzt. 

Im Flockdruckverfahren wird statt der Farbe ein Dispersionskleber im Siebdruckverfahren in der Form des auszubringenden Motivs auf das Textil übertragen. Die vorher elektrisch aufgeladenen Flockfasern werden nun auf die so vorbereitete Oberfläche aufgebracht. Der überflüssige Flock wird nach dem Trocknen mechanisch entfernt. Das Ergebnis im Flockverfahren ergibt ein sehr hochwertiges und samtiges Druckbild.

Flockdruck und Flexdruck werden häufig genutzt, um Logos, Bilder, Schriften etc. auf Shirts zu drucken (kennt man von Trikots). Sie können selbstverständlich auch andere Textilien, wie z.B. Jutetaschen von uns bedrucken lassen.

 

Transferdruck für Flock- und Flexfolien

Hierbei wird das Druckmotiv über einen Schneideplotter  ausgeschnitten, entgittert  und mittels einer Transferpresse unter Hitze und Druck auf das Textil übertragen.  Die dafür  verwendeten Folien  können glatt, matt, weich oder samtig sein, haben eine sehr hohe Farbechtheit  und bestehen aus Polyester, Nylon oder Mischgewebe.

flockdruck@indula-lindau.de